Aktionstag AUGE 2017 am 22. April 2017, 13:00 bis 17:30 Uhr
Ort:    Kongresszentrum Ludwigsburg, Stuttgarter Str. 33, 71638 Ludwigsburg
Saal:  Forum am Schlosspark

13:00 Uhr  Einführung
                 
- Dieter W. Staubitzer, Bundesverband AUGE e.V. Berlin
                 
Grußwort:
                  - Wolfgang Nitschke, DAK Gesundheit- Ludwigsburg
                 
- Direktor Matthias Ziegler, Klinikum Ludwigsburg
                 
- Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Berlin


13:15 Uhr  Trockene Augen: Die neue Volkskrankheit
                  Herausforderungen und Innovationen
                  - PD Dr. med. Phillip Steven, Universität Köln

14:00 Uhr  Gesichtsfeldausfall: Neurostimulation - ein Lichtblick?
                  - Prof. Dr. med. Carl Erb, Augenklinik Wittenbergplatz Berlin 

14:30 Uhr  AMD: Therapie der trockenen und feuchten AMD?
                  - Prof. Dr. med. Helmut Höh/ Klinik Neubrandenburg


15:15 Uhr  Studie: Versorgungsforschung bei Makuladegeneration
                  - Prof. Dr. med. Julika Loss / Universität Regensburg

16:00 Uhr  Glaukom: Neue Operationsmethoden?
                  - Prof. Dr. med. Norbert Körber/ Augencentrum Köln

16:45 Uhr  Diskussion zu allen Themen

17:30 Uhr  Ende der Veranstaltung

Eingeladen sind Vertreter der Stadtverwaltung Ludwigsburg,  der Patientenbeauftragte der Bundesregierung sowie Medienvertreter. Im Vorfeld der Veranstaltung findet ein Pressegespräch statt.


Veranstalter:                                                                                                                                                                                                                             Gefördert durch:
Bundesverband AUGE e.V.           img 2012 logo dak ul
Crellestraße 21
10827 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bundesverband-auge.de



Chronische Augenerkrankungen: Neues beim Aktionstag AUGE 2016
  Auge
 
  • Bundesverband AUGE informiert Patienten über Neuerungen bei der Erkennung und Behandlung chronischer Augenerkrankungen
  • Renomierte Ärzte gaben Überblick über aktuellen Stand bei Diagnostik, Augen-OPs und Therapieverfahren
  • Krankenkasse DAK-Gesundheit überreicht Förderscheck
Rund 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland kamen am 23. April 2016 nach Stuttgart zum Aktionstag AUGE, zu dem die Patientenorganisation „Bundesverband AUGE e.V.” eingeladen hatte. Die Besucher erwartete ein reichhaltiges Programm mit spannenden Themen, Vorträgen und neuen Forschungsergebnissen rund um das Thema Chronische Augenerkrankungen. Das Grußwort hielt Professor Florian Gekeler, Ärztlicher Direktor der Augenklinik am Katharinenhospital/Klinikum Stuttgart. Während der Vorträge und am Ende der Veranstaltung nutzten die engagierten Teilnehmer die Gelegenheit, Fragen an die Ärzte zu stellen und mit ihnen zu diskutieren.

Exklusive Förderung für „Aktionstag AUGE 2016”

Thomas Weber von der Krankenkasse DAK-Gesundheit übergab einen Förderscheck in Höhe von 8.900 Euro an den Veranstalter Bundesverband AUGE e.V. beim Aktionstag AUGE 2016 in Stuttgart.

Repräsentant-Thomas-Weber-DAK-Dieter-Staubitzer-Anneliese-Magino-v-l-n-r-Foto-sebastian-bergerDie Krankenkasse DAK-Gesundheit fördert den Bundesverband AUGE mit Projektmitteln der Selbsthilfeförderung. "Über diese großzügige Spende der DAK-Gesundheit, aus Mitteln der Selbsthilfeförderung, sind wir außerordentlich froh, weil dadurch unsere ehrenamtliche Arbeit in der bundesweiten Patientenselbsthilfe sehr beflügelt wird und diesen Aktionstag AUGE 2016 erst möglich gemacht hat", bedankte sich die Leiterin der Selbsthilfegruppe-Ludwigsburg, Anneliese Magino und der Bundesvorsitzende des Vereins, Dieter Staubitzer.

Patienten besetzen Hörsaal der Universität Köln

Spendenscheckübergabe beim Aktionstag Auge in Köln

Spendenscheckübergabe beim Aktionstag Auge in Köln
(Foto: Bundesverband Auge)