Auf der Mitgliederversammlung am 22.04.2017 in Ludwigsburg wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt. Der bisherige 1. Bundesvorsitzender Dipl.-Ing. Dieter W. Staubitzer wurde in seinem Amt bestätigt. Zum 2. Bundesvorsitzenden wurde Lars-Michael Kahl und Naim Salihoglu zum 3. Bundesvorsitzenden gewählt. Das Wahlergebnis war jeweils einstimmig.

  • Bundesverband AUGE bot mit Selbthilfe-Meeting in Stuttgart wichtige Informationsplattform für Menschen mit chronischen Erkrankungen
  • Referentinnen informierten über Selbsthilfemanagement, Patientenrechte sowie Aufgaben, Ziele und Organisation von Selbsthilfegruppen
  • Gefördert wurde die öffentliche Veranstaltung durch die Heidehof Stiftung Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung durch die Heidehof Stiftung Stuttgart

Logo Heidehof Stiftung Stuttgart

                      Stuttgart Selbsthilfe Meeting Eingangsbereich                                           Stuttgart Selbsthilfe Meeting Podiumsgespräch v.r. Werner Schatz SHG Glaukom Stuttgart Hilde Rutsch KISS Stuttgart RA Gesine Waltz Dieter Staubitzer V

Augenpatienten bewerten die Masserberger Klinik in Thüringen

 

  • Hilfe bei chronischen Augenerkrankungen in der 
    Rehabilitationsklinik Masserberg möglich?
  • Pateintenorganisation Bundesverband AUGE e.V. bewertet
    Masserberger Klinik in Thüringen

 

                                                                        

Masserberger Klinik Prof. Volhard Prof. Georg Lenz Rehaklinik in Thüringen

  • Gesundheitsmarkt Nürnberg 2016: Selbsthilfeberatung in der Fußgänger-
    zone / Hilfe bei chronischen Augenerkrankungen
  • Inklusion von Menschen mit einer Sehschwäche
  • Aktion Mensch unterstützt Selbsthilfeorganisation Bundesverband AUGE e.V.

Nürnberg 0Aktion Mensch Beratung für Sehbehinderte in der Nürnberger Fußgängerzone Bild 0054. Juli 2016 - Der 22. Gesundheitsmarkt in Nürnberg informierte seine Besucher am Samstag, 25. Juni, wieder über ein breites Themenspektrum rund um ein gesünderes, aktiveres Leben. Ehrenamtliche Helfer vom Bundesverband AUGE e.V. gaben an ihrem Info-Stand in der Nürnberger Fußgängerzone Auskunft über chronische Augenerkrankungen, Sehbehinderung im Alltag und Inklusion von Menschen mit einer Sehschwäche. Das Info-Team stand den Passanten mit ihren Fragen wie beispielsweise „Wie lässt sich eine mögliche Netzhautablösung erkennen?”, „Sollte man mit 40 schon zur Glaukom-Vorsorge?” oder „Wo erhalte ich als Patient mit AMD (Altersabhängige Makuladegeneration) HIlfe für den Alltag?” Rede und Antwort.